Dr. med. Hans Heyer

Meine Vita

Medizinischer Lebenslauf

1992 – 1998

Studium der Humanmedizin an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

1998 – 2000

Arzt im Praktikum an der Universitätsfrauenklinik der Ernst-Moritz-Arndt-Universität (EMAU) Greifswald

Juli 2000

Approbation als Arzt

2000-2004

Facharztausbildung an der Universitätsfrauenklinik der EMAU Greifswald

Juli 2004

Dissertation zum Thema: „Nutzen der bildgebenden und labortechnischen Verfahren zum Fernmetastasenausschluss beim primär diagnostizierten Zervix- und Endometriumkarzinom”

2004-2007

Facharzt an der Universitätsfrauenklinik der EMAU Greifswald

2007-2020

Facharzt in eigener Niederlassung als Praxisgemeinschaft mit den Frauenärzten am Stadtpark Nürnberg

2007

Erwerb Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie”

2010

Erwerb der Zusatzqualifikation: „Gynäkologische Zytologie”

seit 01.10.2020

Umzug der eigenen Praxis in die Virchowstraße Nürnberg als Praxisgemeinschaft mit Frau Dr. Geßlein

Besondere Ausbildungsschwerpunkte

Oktober 2000

Prüfungsarzt nach GCP-Kriterien zur Durchführung klinischer Prüfungen und Betreuung zahlreicher Studien der AGO, der NOGGO, der Universitätsfrauenklinik Greifswald

2005

Aufbau und Leitung der universitären Dysplasiesprechstunde nach EFC Kriterien, eine der ersten zertifizierten Dysplasiesprechstunden in Deutschland

seit 1999

Organisation und Durchführung von Kolposkopiekursen

2006

Fachkunde Ultraschalldiagnostik der Brustdrüse (Mammasonographie)

seit 2006

Tutor in der Ausbildung zur Mammasonographie und invasiven Mammadiagnostik

2008

Zertifizierung zur Durchführung des Ersttrimesterscreening durch die FMF Deutschland

2010

Qualifikation zur Impfsprechstunde und Reisemedizinischen Impfberatung durch das Centrum für Reisemedizin (CRM)

2018

Laborgenehmigung zur Bestimmung von HPV, Chlamydien, Gonokokken, ß-Streptokokken (OIII)

 

Wichtige Publikationen

13 Originalarbeiten in wissenschaftlich renommierten Zeitschriften mit Impact-Faktor, acht als Erstautor oder gleichwertig, fünf als Co-Autor
11 Vorträge auf den Jahreskongressen der DGGG (Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie)